Veranstaltungskalender

Kategorie:
Bereich:
Suche (z.B. Ort, Veranstaltung):

ZurückfrüherspäterWeiter23.03.2019 – 22.04.2019

Sonntag, 24. März 2019,  Okuli   
8.45 Uhr
Kirche Langenreinsdorf

Gottesdienst

8.45 Uhr
Kirche Grünberg

Abendmahlsgottesdienst

im Gemeindesaal, mit Pfarrer Ferry Suárez

10.15 Uhr
St. Laurentiuskirche

Gottesdienst

mit Posaunenchor

10.15 Uhr
St. Johanniskirche

Abendmahlsgottesdienst

mit Pfarrer Freitag

17.00 Uhr
Lutherkirche

"Viere kommen durch die ganze Welt"

Konzert für vier Fagotte
Eine ungewöhnliche Besetzung - und das mit hoch-karätigen Musikern: die Leipziger Gewandhausfagottisten spielen ein anspruchsvolles Programm mit Werken aus der "ganzen" Welt, also von Gabrieli, Vivaldi, Beethoven, Berlioz, Mendelssohn-Bartholdy, Mellits, Piazolla und Schleiermacher. Daneben gibt es viel Wissenswertes zu den Komponisten und Stücken zu erfahren.
Fagott spielen: David Petersen, Theodor Naumov, Dominik Schulz und Eckehard Kupke.
Karten im Vorverkauf: 10 Euro (Schüler und Studenten 8 Euro)
Restkarten ab 16:00 Uhr an der Abendkasse zu 13 Euro (ermäßigt 11 Euro)

Sonntag, 07. April 2019,  Judika   
8.45 Uhr
Kirche Langenreinsdorf

Abendmahlsgottesdienst

8.45 Uhr
Kirche Frankenhausen

Gottesdienst

10.15 Uhr
St. Laurentiuskirche

Segnungsgottesdienst

Vorstellung der Konfirmanden

10.15 Uhr
St. Johanniskirche

Abendmahlsgottesdienst

mit Pfarrer Ferry Suárez, im Gemeindesaal

Sonntag, 14. April 2019,  Palmarum   
17.00 Uhr
St. Laurentiuskirche

Passionskonzert

Mit Jesu Einzug in Jerusalem beginnt auch seine Leidensgeschichte. Dies schlägt sich natürlich auch - und gerade - in der Musik nieder. Kaum eine Musik berührt so tief wie die Klassische. Mit der Sinfonie Nr.1 g-moll von Étienne-Nicolas Méhul erklingt in diesem Konzert ein sehr selten gespieltes Werk. Dazu wird das Requiem op. 48 von Gabriel Fauré zu hören sein, das im Gegensatz zu anderen Requiemvertonungen sehr zart und sanft daherkommt.
Collegium musicum Werdau, ein Projektchor
Leitung: Prof. Georg Christoph Sandmann
Eintritt frei, Kollekte zur Deckung der Unkosten erbeten!

Freitag, 19. April 2019,  Karfreitag   
10.15 Uhr
St. Laurentiuskirche

Die sieben letzten Worte Jesu am Kreuz SWV 478

Heinrich Schütz (1585-1672) gehört zu den großen deutschen Komponisten der späten Renaissance/frühen Barockzeit. Wie kaum ein anderer seiner Zeitgenossen beherrschte er die Umsetzung des gesprochenen Wortes in Musik. Jesu letzte Worte am Kreuz sind dafür ein herausragendes Beispiel.

Kantoreien St. Johannis und St.-Laurentius/Luther Instrumentalisten Leitung: Kantor Maximilian Beutner.

Eintritt frei, Kollekte herzlich erbeten!

ZurückfrüherspäterWeiter